WSUS Neuinstallation Wiki – Server 2008 / 2011/ 2012 / Clients

Anbei ein kleine Zusammenstellung von Lösungsvorschlägen bzgl. WSUS Neuinstallation und Konfiguration für Server 2008 / 2012 R2

WSUS Neuinstallation SBS 2011 / 2008 R2

1) Aktuelle WSUS Version bei Microsoft runterladen

https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?displaylang=en&id=5216

2) In den Ordner wechseln in welchem das WSUS Setup liegt und mittels CMD folgenden Befehle ausführen:

WSUS30-KB972455-x64.exe -u

Alle Auswahlmöglichkeiten auswählen und Deinstallation fortsetzten

4) weiter mit CMD

WSUS30-KB972455-x64.exe default_website=0 create_database=1 content_local=1 content_dir=d:\wsus wyukon_data_dir=d:\wsus

5) WSUS Ordner löschen, neue Webseite anlegen auswählen

6) Abschließend den WSUS neu konfigurieren

Für weitere Befehle:

WSUS30-KB972455-x64.exe -help

 


 

WSUS Server 2012 R2 Neuinstallation

Via Powershell:

1) Uninstall-WindowsFeature -Name UpdateServices,Windows-Internal-Database -Restart

2) Nach dem Neustart den Inhalt in den Ordnern C:\WSUS und C:\Windows\WID löschen. Die Ordner selber nicht löschen.

3) Install-WindowsFeature UpdateServices -Restart

4) WSUS starten den WSUS Ordner festlegen C:\WSUS

5) WSUS starten und abschließend neu konfigurieren

 


 

Problembehebung bei Clients

CMD öffnen und folgende Befehle ausführen:
net stop wuauserv
rd /s /q %windir%\SoftwareDistribution
net start wuauserv
wuauclt /resetauthorization /detectnow
wuauclt /detectnow [10 – 20x]
wuauclt /reportnow [10-20x]

Man kann alle Befehle zusammen in eine .bat oder .cmd kopieren und dann ausführen.

Quelle: http://doku.fietz.net/index.php?title=WSUS

 


 

 

WSUS Gruppenrichtlinien für Clients erstellen

So aktivieren Sie WSUS über ein Domänen-GPO

1. Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole und neue GPO erstellen.

2. Computerkonfiguration > Richtlinien > Administrative Vorlagen > Windows-Komponenten > Windows Update.

3. Doppelklicken Sie im Detailbereich auf Automatische Updates konfigurieren. Alle 4 Möglichkeiten durchlesen und selber eine Auswählen, bei mir Option 3.

4. Doppelklicken Sie im Detailbereich Windows Update auf Internen Pfad für den Microsoft Updatedienst angeben.

5. Beim Eingeben der Intranet Adresse des WSUS-Servers muss der zu verwendende Port angegeben werden. Standardmäßig verwendet WSUS den Port 8530 für HTTP und den Port 8531 für HTTPS. Wenn Sie HTTP verwenden, müssen Sie z. B. http://servername:8530 eingeben.

6. Restliche Richtlinien durchschauen und selber entscheiden welche Hilfreich seien könnte.

7. GPO aktualisieren mittels CMD mit gpupdate oder gpupdate /force

8. Massen gpupdate kann man mit psexec durchführen. Dafür muss man die Sysinternal Suite von Microsoft runterladen.

9. Sysinternal Suite entpacken und mittels CMD in den entpackten Ordner navigieren und folgenden Befehl ausführen:

psexec \\* gpupdate /force

Vorsicht! Dieser Befehl führt auf allen Rechnern in der Domäne den gpupdate /force Befehl aus.